Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Sie sind hier:   | Aktuelles und Termine | Archiv 2009

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221- 90 10 50

Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19222 | Notruf: Tel. 112

DRK Rettungsdienst als Ausbildungsbetrieb -
Acht neue Rettungsassistenten im Praktikum

 

01.05.2009

Am 01.05.2009 traten acht Rettungsassistenten/innen im Praktikum (RAiP) in unserem Kreisverband ein um ihre Berufsausbildung zur/zum Rettungsassistentin/assistent abzuschließen.

Gruppenbild mit PraktikantInnnen
Nachdem der Gesetzgeber zum 01.09.1989 das Rettungsassistentengesetz in Kraft setzte, machte er den Weg frei für ein neues Zeitalter im Rettungsdienst. Dies stellte ein Quantensprung für die Qualität im bundesweiten Rettungsdienst dar. Nach langjährigen Diskussionen und Verhandlungen war es gelungen einen neuen Berufszweig zu etablieren, woran das DRK maßgeblich beteiligt war.

Der DRK Kreisverband Rhein/Neckar Heidelberg hat sich dieser Entwicklung angeschlossen und ist seit dieser Zeit eine staatlich anerkannte Lehrrettungswache im Bereich der präklinischen Notfallmedizin. Dies war die Grundlage dafür, dass seit 1989 in unserem Kreisverband viele RAiP´s erfolgreich ihre Ausbildung abschließen konnten, was vielen von ihnen anschließend ein Beschäftigungsverhältnis in unserem Kreisverband eröffnete.

Zwei Praktikanten vor dem EinsatzwagenNun gilt es für unsere neuen RAiP´s sich im täglichen Dienstbetrieb zu beweisen, Erlerntes zu vervollständigen, neue Erkenntnisse zu gewinnen, begleitet von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen sowie einem Team aus Lehrrettungs-assistenten und durch die Zusammenarbeit mit der Gruppe unserer Leitenden Notärzte. Begleitet wird die praktische Ausbildung durch Workshops und Fortbildungsveranstaltungen um einen Konsens zu schaffen zwischen dem schulisch Erlernten  und der Realität im täglichen Dienstbetrieb.

So wünschen wir unseren RAiP´s einen erfolgreichen Verlauf ihrer Ausbildung zum Wohle unserer Patienten und im Sinne einer stetigen Weiterentwicklung der Qualität im Rettungsdienst und Krankentransport.


Ralf Dussinger 


Bild oben: 
linke Reihe : W.Mathejczyk, A. Graf, D. Matthe
rechte Reihe : M. Maaßen, S. Schmöckel, M. Unrath  

Bild unten : C. Raabe, M. Leucht

Fehlt: N. Foust



Deutscher Roter Helfer #SetzeEinZeichen
Spendenkonto 62480

Sparkasse Heidelberg

IBAN:
DE 1667250020 0000 062480

BIC: SOLADES1HDB