Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Sie sind hier:   | Aktuelles und Termine | Archiv 2009

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221- 90 10 50

Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19222 | Notruf: Tel. 112

Meine Reise mit dem DRK nach Bad Reichenhall

 

22.08.2009

Ein Reisebericht von Frau Ursula Wagner


Gruppenbild
Auf Anraten meines Sohnes entschloss ich mich zu einer Reise nach Bad Reichenhall, die das Deutsche Rote Kreuz angeboten hat. Am 22.08.2009 wurde ich früh von einem Fahrer des DRK abgeholt, der mein Gepäck samt Rollator im Auto verstaute und mich nach Ludwigsburg brachte, wo schon der Bus stand, der uns an unser Reiseziel bringen sollte. Insgesamt waren wir 19 Personen und der Reisebegleiter vom DRK Stuttgart.

In Bad Reichenhall erwartete uns ein sehr gepflegtes Haus: die „Kurresidenz Villa Henckel“, ein paar Gehminuten vom Kurpark entfernt. Die Atmosphäre und die Betreuung im Haus waren rundherum gemütlich und sehr persönlich. Jeden Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück, wurden Vorschläge für Ausflüge, Wanderungen und andere Unternehmungen gemacht. Sehr hilfreich waren die Empfehlungen, so brauchte man nicht selbst die neue Umgebung allein erkunden.
Da der Wettergott uns fast nur Sonnenschein bescherte, konnten wir einige schöne Ausflugsfahrten unternehmen. Der Mondsee, Wolfgangsee, im herrlichen Salzkammergut standen auf unserem Programm. Dann war der Königssee mit einer Bootsfahrt nach St. Bartholomä mit der imposanten Watzmann-Ostwand im Hintergrund unser Ziel. Ein anderes Mal fuhren wir nach Berchtesgaden zum Gasthaus „Zipfhäusel“, hier konnten wir riesengroße Windbeutel mit Schlagsahne genießen!

Obwohl ich nicht mehr eine so gute Läuferin bin, wagte ich mich zu einer Fahrt mit der Seilbahn auf den Hausberg, den Predigtstuhl! Nach einer halbstündigen leichten Wanderung lag vor uns ein traumhafter Blick auf Bad Reichenhall!
Die 14 Tage vergingen viel zu schnell, ich wäre gern noch länger geblieben! – Schon jetzt freue ich mich auf die nächste Reise, denn es war ein so schönes Erlebnis, das hätte ich vorher nicht gedacht!!!
Zum Schluss möchte ich noch Danke sagen bei den Mitarbeitern des DRK, die für den reibungslosen Ablauf sorgen sowie dem Betreuer für die angenehme und nette Begleitung.

(Originaltext gekürzt Herold vom 19.11.09)

Anmerkung zum Bild:
DRK Reisegruppe in Bad Reichenhall, Frau Ursula Wagner: letzte Reihe hinten, 4. von rechts


Deutscher Roter Helfer #SetzeEinZeichen
Spendenkonto 62480

Sparkasse Heidelberg

IBAN:
DE 1667250020 0000 062480

BIC: SOLADES1HDB