Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Sie sind hier:   | Aktuelles und Termine | Archiv 2013

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221- 90 10 50

Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19222 | Notruf: Tel. 112

Archiv 2013

 

30.12.2013

Gesundheits-Tipps des DRK für Silvester


Silvester herrscht jedes Jahr aufs Neue Hochbetrieb in den Notaufnahmen. Schwere Verbrennungen, Augenverletzungen, Alkoholvergiftungen und Unterkühlungen sind an der Tagesordnung. Sogar abgerissene Finger kommen vor. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) gibt Tipps zur Verhütung von Silvester-Unfällen – und zu den wichtigsten Erste Hilfe-Maßnahmen.
 


17.12.2013
Volles Haus bei der Kreisversammlung des DRK-Kreisverbandes in Sinsheim-Reihen. Neue Geschäftsführerin vorgestellt

Die Mehrzweckhalle in Sinsheim-Reihen war gut gefüllt, als am 25. November 2013 der DRK Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. Bilanz für die Tätigkeitsjahre 2011 und 2012 zog. Bereits im Vorfeld hat das Team um den Vorsitzenden des DRK -Ortsvereins Sinsheim-Reihen, Patrick Bräunling, die Weichen für einen reibungslosen Ablauf gestellt und die Halle einladend vorbereitet.
 


16.12.2013
Weihnachtsfeier für Fördermitglieder des Deutschen Roten Kreuzes

Einer langjährigen Tradition folgend lud der DRK Ortsverein Wiesloch am 2. Adventsonntag seine langjährigen Fördermitglieder zu einem stimmungsvollen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen an liebevoll dekorierten Tischen ein.
 


09.12.2013
Ein Monat nach Wirbelsturm „Haiyan“ - Wiederaufbau auf den Philippinen dauert Jahre

Einen Monat nachdem der Wirbelsturm „Haiyan“ über die Inselgruppe der Visayas auf den Philippinen hereinbrach, plant das Deutsche Rote Kreuz vor Ort bereits für die Zeit des Wiederaufbaus. Noch immer sind mehr als vier Millionen Menschen ohne Heimat.
 


02.12.2013
20 Jahre DRK-Seniorentreff Neidenstein

An jedem 2. Mittwoch im Monat findet der DRK-Seniorentreff in Neidenstein statt. Seit 20 Jahren ist er ein fester Termin im Veranstaltungskalender des Burgdorfes.
 


02.12.2013
Bundesversammlung: Dr. Seiters erneut zum DRK-Präsidenten gewählt

Dr. Rudolf Seiters steht für weitere vier Jahre an der Spitze des Deutschen Roten Kreuzes. Die 63. Ordentliche Bundesversammlung des DRK in Berlin wählte Seiters in geheimer Wahl mit 130 Stimmen erneut zum Präsidenten der größten humanitären Hilfsorganisation in Deutschland. Das Ergebnis war einstimmig.
 


29.11.2013
DRK - Ortsverein Rauenberg ehrt Blutspender für langjähriges Engagement

Am 15. November 2013 wurden im Rahmen des Ehrenabends der Stadt Rauenberg, langjährige Blutspender geehrt. Der Vorsitzende des DRK - Ortsvereins Rauenberg, Bürgermeister Frank Broghammer, bedankte sich im Namen des Deutschen Roten Kreuzes und aller Patienten für dieses freiwillige, unbezahlte und unermüdliche Engagement im Dienste der Menschlichkeit.
 


Gutscheine25.11.2013
Erste Hilfe Gutscheine
Verschenken Sie Wissen - Nicht nur zu Weihnachten ein Tipp!

Nicht nur zur Weihnachtszeit sind die Erste-Hilfe-Gutscheine eine willkommene Geschenkidee. Alle Jahre wieder bietet der DRK Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. Erste Hilfe Gutscheine nach dem Motto  an “Verschenken Sie Wissen - Nicht nur zu Weihnachten ein Tipp!“.
 


25.11.2013
Bundesversammlung - Dr. Rudolf Seiters stellt sich als DRK-Präsident erneut zur Wahl

Bei der 63. ordentlichen Bundesversammlung des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin wird am 29. November 2013 das Präsidium des DRK neu gewählt.
 


Abendstimmung im Fichtelgebirge21.11.2013
Adventsreise ins Fichtelgebirge - Es sind noch einige Plätze frei.

Die kommende Adventsreise führt in den idyllischen Kurort Bischofsgrün im Fichtelgebirge. Wer sich hier auf die Weihnachtszeit einstimmen möchte, sollte nicht zögern, sondern sich gleich anmelden.
 


Schüler bei der Ausbildung für den Schulsanitätsdienst üben Erste Hilfe21.11.2013
Beispiel für soziales Engagement

19 Gymnasiasten aus den Klassen acht bis 10 des Adolf-Schmitthenner Gymnasiums Neckarbischofsheim ließen sich vom DRK für den Schulsanitätsdienst ausbilden.
 


14.11.2013
Taifun „Haiyan“:  Rotes Kreuz und THW starten Hilfsflug auf die Philippinen

Ein gemeinsamer Hilfsflug von THW und Deutschem Rotem Kreuz ist heute vom Flughafen Schönefeld in das von Taifun „Haiyan“ betroffene Gebiet auf den Philippinen gestartet.
 


Gebäudefassade im Barock-Stil, Strand und Pool12.11.2013
Seniorenreisen des DRK – Ausblick auf das Reiseprogramm 2014

Auch im kommenden Jahr bietet das Rote Kreuz Reisen, Kuren und Erholungen an, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger abgestimmt sind.
 


Helfer schleppt Kartons des DRK12.11.2013
Wirbelsturm „Haiyan“: Deutsches Rotes Kreuz verstärkt Hilfseinsatz auf Philippinen

Das Deutsche Rote Kreuz stellt dringend benötigte Hilfsgüter für die vom Taifun Haiyan betroffenen Menschen auf den Philippinen bereit. Bei den Gütern handelt es sich etwa um Küchensets, Schlafmatten, Hygieneartikel und Decken, die rund 50.000 Betroffenen zugutekommen werden.
 


Neubau der Notarztwache Walldorf11.11.2013
Neubau der DRK-Notarztwache Walldorf eingeweiht.

Der Vizepräsident des DRK-Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. und Bürgermeister von Rauenberg, Frank  Broghammer, begrüßte viele Gäste aus Politik und Wirtschaft zur Einweihung der neuen Notarztwache in Walldorf am 8. November 2013. Denn viele Menschen haben mitgeholfen, dass der Traum vom Notarztstandort Walldorf in Erfüllung gegangen ist.
 


Joachim Gauck und DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters05.11.2013
Festakt „150 Jahre Rotes Kreuz in Deutschland“ / Seiters: „Mehr junge Menschen für das Ehrenamt gewinnen“

Bei einem zentralen Festakt mit Bundespräsident Joachim Gauck hat das Rote Kreuz in Deutschland in der Stuttgarter Liederhalle sein 150-jähriges Jubiläum begangen. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte in einer Festrede die Arbeit der Nationalen Hilfsorganisation. DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters hob den Stellenwert der ehrenamtlichen Arbeit für die deutsche Gesellschaft hervor: „In den nächsten Jahrzehnten wird es darauf ankommen, dem demographischen Wandel zu begegnen und die junge Generation für ein bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen.“
 


28.10.2013
Erste Hilfe Sport

"Erste Hilfe Sport" - Dies ist ein Lehrgang für Sportler, Trainer, Übungsleiter, Betreuer, Sportlehrer, Masseure, Funktionäre usw. - kurz für alle, die sich im Rahmen ihrer beruflichen oder freizeitlichen Sportausübung für Erste Hilfe interessieren.
 


Gruppenbild der Jubiläums-Gruppe der Psychosozialen Notfallversorgung18.10.2013
Erste Hilfe für die Seele – Das Jubiläum der PSNV im Rückblick

„Erste Hilfe für die Seele“ – so beschreiben die Helfer der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) ihre Arbeit. Seit 10 Jahren gibt es diesen ehrenamtlichen Dienst, besser bekannt unter dem Namen „Notfallnachsorgedienst“, beim DRK Kreisverband Rhein-Neckar/ Heidelberg. Dieses Jubiläum nahmen die Helfer unter der Leitung von Jörg Küllmar und Sven Mautner zum Anlass, zu einem Fortbildungstag für alle Interessierte innerhalb und außerhalb des Roten Kreuzes einzuladen.
 


18.10.2013
DRK-Symposium: Immer mehr „falsche“ Notfälle beim Rettungsdienst

Immer mehr ältere Menschen alarmieren den Rettungsdienst, obwohl es dabei um kleinere medizinische Probleme geht, die eigentlich vom Hausarzt geregelt werden könnten. Darüber diskutierten  Experten beim DRK-Symposium „Zukunftsmodell Rettungsdienst“.
 


Armut auch in Heidelberg14.10.2013
Aktionswoche des Heidelberger Bündnisses gegen Armut und Ausgrenzung 2013

Die 43 Partner des Heidelberger Bündnisses stellen ihre diesjährige Aktionswoche vom 14. bis 20. Oktober 2013 unter das Motto "Armut - auch in Heidelberg". Sie beziehen Position und fordern mehr Taten gegen Armut auch in Heidelberg!
 


11.10.2013
10 Jahre Notfallnachsorgedienst im Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg – Jubiläumstag am 12. Oktober 2013
Aus Anlass ihres 10-jährigen Bestehens lädt die Gruppe Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) des Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg am Samstag, den 12. Oktober 2013, zu einem Jubiläumstag in …
 


11.10.2013
Deutsches Rotes Kreuz veranstaltet Lehrgang zu Kinder- und Säuglingsnotfällen
Sich in Erste Hilfe ausbilden zu lassen, heißt sich fit zu machen für viele alltägliche Situationen, in denen helfende Maßnahmen erforderlich sind. Die Abteilung Ausbildung des DRK Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. bietet in ihrem Ausbildungsprogramm regelmäßige Lehrgänge zu Kinder- und Säuglingsnotfällen an.
 


08.10.2013
Rotes Kreuz startet Informationskampagne zu Gewalt gegen Patienten und Gesundheitspersonal

Weltweit behindert oder zerstört die Ausübung von Gewalt die Erbringung medizinischer Leistungen, wenn sie am Nötigsten gebraucht werden. Das Deutsche Rote Kreuz macht deshalb gemeinsam mit dem Internationalen Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) und mit Mitteln der Europäischen Union auf die dringende Notwendigkeit aufmerksam, Patienten und Gesundheitspersonal zu schützen.
 


30.09.2013
GRN-Klinik Sinsheim bildet Lebensretter an Schulen aus

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ führte die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin der GRN-Klinik Sinsheim Aktionstage unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ durch.
 


25.09.2013
Erste Hilfe Sport

„Erste Hilfe Sport"  heißt ein Lehrgang des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. für Sportler, Trainer, Übungsleiter, Betreuer, Sportlehrer, Masseure, Funktionäre und andere, die sich im Rahmen ihrer beruflichen oder freizeitlichen Sportausübung für Erste Hilfe interessieren.
 


23.09.2013
Deutsches Rotes Kreuz appelliert an Schutz der Zivilbevölkerung

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ruft alle Konfliktparteien in Syrien zum Schutz der Zivilbevölkerung auf. DRK-Präsident Rudolf Seiters: „Ich bin besorgt über den Einsatz von Mörsern und fordere alle Konfliktparteien dazu auf, sich strikt an die Regeln des humanitären Völkerrechts zu halten. Die Folge von Mörsereinsätzen insbesondere in dicht besiedelten Gebieten sind unzählige Verletzte und Tote in der Zivilbevölkerung. Auch einige der bislang 22 im Einsatz getöteten freiwilligen Helfer des Syrisch-Arabischen Roten Halbmonds kamen dadurch zu Tode.“
 


Logo Ein Leben retten16.09.2013
Bundesweite Aktion „Ein Leben retten“ macht auch Station in Wiesloch

In Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Heidelberg beteiligt sich der DRK-Ortsverein Wiesloch auf dem Rettungstag der Wieslocher Feuerwehr am 21. September an der bundesweiten Aktion „Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation“.
 


Titelseite Flyer Weihnachtsreisen 201312.09.2013
Advents- und Weihnachtsreisen 2013 – neue Seniorenreisen des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg e.V.

Noch mag keiner an den nächsten Winter denken, doch der DRK Landesverband Baden-Württemberg e.V. informiert rechtzeitig über die Advents- und Weihnachtsreisen 2013, die ins Fichtelgebirge, nach Bad Füssing, Gengenbach und nach Mallorca führen.
 


10.09.2013
10 Jahre Notfallnachsorgedienst im Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg – Jubiläumstag am 12. Oktober 2013

Aus Anlass ihres 10-jährigen Bestehens lädt die Gruppe Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) des Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg am Samstag, den 12. Oktober 2013, zu einem Jubiläumstag in das Bürgerzentrum Heidelberg-Kirchheim ein.
 


19.08.2013
Rotes Kreuz: Bisher 20 tote Helfer
bei Einsatz in Syrien

Das Deutsche Rote Kreuz warnt vor einer wachsenden Gefährdung von humanitären Helfern. Mit Blick auf den Tag der humanitären Hilfe am 19. August verweist DRK-Präsident Rudolf Seiters insbesondere auf den gefährlichen Einsatz der Helfer in Syrien und fordert alle Beteiligten auf, das humanitäre Völkerrecht zu respektieren.
 


13.08.2013
Ferienspaß beim Jugendrotkreuz Wiesloch

Anlässlich des Sommerferienprogramms öffnete das Rote Kreuz seine Pforten für Kinder aus Wiesloch und Umgebung. Los ging es morgens um 10.00 Uhr im DRK-Heim mit einem gemeinsamen Gruppenfoto.
 


08.08.2013
Fotoausstellung im Seniorenheim
AGAPLESION MARIA VON GRAIMBERG

Noch bis Ende Oktober ist im Foyer des unter der Mitträgerschaft des DRK Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. geführten Seniorenheims AGAPLESION MARIA VON GRAIMBERG, Max Joseph-Str. 60, Heidelberg-Rohrbach, die Fotoausstellung „Gespiegelte Wirklichkeit – New York City“ zu sehen.
 


02.08.2013
Das Rote Kreuz informiert:
Richtiges Verhalten bei großer Hitze

Das Rote Kreuz in Baden-Württemberg informiert mit drei Erste-Hilfe-Tipps zur Vermeidung von Gesundheitsschäden bei großer Hitze. Klaus Schumacher von der DRK- Landesschule in Pfalzgrafenweiler: „Versuchen Sie sich rechtzeitig auf starke Hitze einzustellen. Vermeiden Sie insbesondere bei chronischen Erkrankungen große Anstrengungen.
 


26.07.2013
Erste Hilfe Outdoor

Verstauchungen, Prellungen, Bänderzerrungen, Hautabschürfungen sind nur einige Beispiele für Verletzungen, die sich auf einer Outdoor-Tour ereignen können. Selbst der größte Profi ist nicht davor gefeit, im  unwegsamen Gelände zu stürzen. Der DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg bietet am Freitag, den 9. August 2013, einen Kurs „Erste Hilfe Outdoor“ an.
 


Drei Personen und Hund bei der Hundeausbildung auf einer Wiese26.07.2013
Die Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes Rhein-Neckar/Heidelberg sucht Nachwuchs

 


(v.l.) Jürgen Wiesbeck, Sylvia Smrcek, Andrea Seib-Schöne und Erwin Seib17.07.2013
Chronik über
"125 Jahre DRK-Bereitschaft Heidelberg-Stadt-Mitte"

Sehr viel Zeit hat Erwin Seib mit dem Recherchieren in alten vergilbten Blättern, dicken Akten, zahlreichen Zeitschriften und Zeitungen über die Sanitätskolonne und spätere Bereitschaft zugebracht. Doch Aufwand und Einsatz haben sich gelohnt. Eine Chronik über „125 Jahre DRK-Bereitschaft Heidelberg-Stadt-Mitte“ reflektiert Seite für Seite die Entstehungsgeschichte und zahlreiche Ereignisse der letzten 125 Jahre.
 


Gruppenbild mit den Siegern13.07.2013
"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!"
Was hat dieser eher aus dem Fußball bekannte Wunsch und Spruch mit dem DRK zu tun, und wer hat ihn gerufen? Lesen Sie die Auflösung dieser Fragen der Reihe nach:
 


Zwei DRK-Mitarbeiterinnen in einer Küche08.07.2013
FSJ/BFD – Jetzt bewerben

Der DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. bietet Einsatzplätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und für den Bundesfreiwilligendienst (BFD).
 


04.07.2013
Mitglieder-Werbeaktion

Ab Juli 2013 werden Rotkreuz-Mitarbeiter vor Ort in einigen Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises um Unterstützung der Rotkreuz-Arbeit in Form einer Mitgliedschaft bitten.
 


Hilfe für die Opfer des Hochwassers - Jetzt online spenden!20.06.2013
12,5 Millionen Euro Spenden für die Hochwasser-Hilfe

Das Hochwasser ist noch nicht vorbei. Rund 1.500 DRK-Kräfte sind weiterhin im Einsatz, um den vom Hochwasser betroffenen Menschen zu helfen - knapp 2.000 Menschen werden in Sachsen-Anhalt noch in DRK-Notunterkünften versorgt. Unterstützt wird das DRK dabei durch Tausende von Spendern. Privatpersonen, Unternehmen und Stiftungen haben dem DRK bisher rund 12,5 Millionen Euro gespendet.
 


11.06.2013
Sucheinsatz im PZN endet erfolgreich

Vermisster Patient nach 5 stündiger Suchaktion wohlbehalten aufgefunden.
 


Hilfe für die Opfer des Hochwassers - Jetzt online spenden!04.06.2013
Hochwasser: Rotes Kreuz in fünf Bundesländern im Einsatz/ Spendenaufruf

Das Deutsche Rote Kreuz ist in Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Baden-Württemberg im Einsatz für die Betroffenen des schweren Hochwassers. Entlang zahlreicher Flüsse hat das DRK Notunterkünfte eingerichtet, evakuiert Häuser und Pflegeeinrichtungen und rettet Menschen mit Booten oder Hubschraubern aus den Fluten. Der DRK-Bundesverband koordiniert die Einsätze und ruft zu Spenden auf.
 


Kleines Mädchen isst ein Brot03.06.2013
Deutsches Rotes Kreuz veranstaltet Lehrgang zu Kinder- und Säuglingsnotfällen

Kinder- und Säuglingsnotfälle wie Verbrennungen, Stürze, Vergiftungen - um nur einige Beispiele zu nennen - stellen eine besondere Herausforderung dar. In einem speziellen Lehrgangsangebot des DRK Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg  werden die typischen Kindernotfälle besprochen.
 


23.05.2013
DRK-Trucktour und Festkonzert zum 150-jährigen Jubiläum

Zum 150-jährigen Jubiläum des Deutschen Roten Kreuzes startet der DRK-Truck am 25. Mai zu einer Reise quer durch Deutschland. Seine Mission: Menschen zu bewegen, sich für andere zu engagieren.
 


Leben in Bewegung - Internationales Deutsches Turnfest 18. bis 25. Mai 2013 Metropolregion Rhein-Neckar15.05.2013
Deutsches Rotes Kreuz beim Internationalen Deutschen Turnfest gefordert.

Die DRK-Bereitschaften aus Heidelberg und Eppelheim übernehmen sanitätsdienstliche Unterstützung beim Internationalen Deutschen Turnfest vom 18. bis 25. Mai 2013 in der Metropolregion.
 


Übergabe des Spendenschecks13.05.2013

Sparkasse Heidelberg unterstützt die wertvolle Arbeit des DRK mit 1500 Euro


Seit 150 Jahren hilft das Deutsche Rote Kreuz Menschen, die in Not sind und passend zu diesem 150-jährigen Jubiläum hat die Sparkasse Heidelberg das DRK mit 1500 Euro unterstützt.
 


Jörg Küllmar führt Interessenten durch das Gebäude und zeigt den Gruppenraum13.05.2013
Tag der offenen Tür in Waibstadt

Ihre Verbundenheit zu "ihrem" DRK-Ortsverein in Waibstadt zeigte die Bevölkerung recht eindrucksvoll am „Tag der offenen Tür“.
 


150 Jahre DRK - Mach mit als Mitglied, Helfer oder Spender!06.05.2013
Barbara Meier und Rudolf Seiters geben Startschuss für DRK-Jubiläumskampagne

Anlässlich seines 150-jährigen Jubiläums startet das Deutsche Rote Kreuz am Weltrotkreuztag am 8. Mai die bundesweite Plakatkampagne „150 Jahre und Du“. DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und Top-Modell Barbara Meier, prominente Unterstützerin des DRK, kleben das erste Plakat in Berlin.
 


03.05.2013
Rotes Kreuz öffnet die Tür in Waibstadt und Rauenberg

Das Deutsche Rote Kreuz lädt am Sonntag, den 5.5.13,  sowohl in Waibstadt als auch in Rauenberg zu einem Tag der offenen Tür ein.
 


Walter Bernhard bekommt eine Urkunde überreicht03.05.2013
Mitglieder- und Bereitschaftsversammlung des DRK Leimen

Auf der Tagesordnung der Mitglieder- und Bereitschaftsversammlung des DRK Leimen standen nicht nur Berichte und Neuwahlen des Vorstandes, sondern auch Ehrungen.
 


Gruppe des Jugendrotkreuzes am eingepflanzten Baum26.04.2013
Jugendrotkreuz pflanzt Baum in Waibstadt für einen besseren Klimaschutz

Mit zunehmender Hitzebelastung durch den Klimawandel wachsen die gesundheitlichen Risiken. Um dem vorzubeugen, griffen das Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. in Kooperation mit der Müller Lebensraum Garten GmbH aus Mauer zur Schaufel.
 


22.04.2013
Rotes Kreuz im Erdbebengebiet in China im Einsatz

Das Chinesische Rote Kreuz ist inzwischen mit mehr als 400 Helfern im Erdbebengebiet im Südwesten Chinas vor Ort im Einsatz. Auch das Deutsche Rote Kreuz steht zur Unterstützung bereit.
 


Klima Helfer. Änder was bvor es das Klima tut.22.04.2013
Jugendrotkreuz unterstützt bundesweite Klimakampagne mit einer Baumpflanzaktion am „Tag des Baumes“  am 25. April 2013

Das Jugendrotkreuz im DRK-Kreisverband Rhein/Neckar/Heidelberg, aktiv in 25 Ortsvereinen in Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis, unterstützt die bundesweite JRK-Klimakampagne „Klimahelfer – Änder` was, bevor`s das Klima tut“  mit verschiedenen Aktionen.
 


Erste Hilfe-Übung an einer Puppe18.04.2013

Neue ehrenamtliche Sanitäter stärken das DRK


Die Sanitäter des DRK leisten im Einsatz für Erkrankte und Verletzte ehrenamtlich bei zahlreichen Diensten eine wichtige und professionelle Erstversorgung.
 


15.04.2013
Vortrag: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Heidelberg: Zum Thema Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung findet am Dienstag, 23. April, um 17:15 Uhr, ein Vortrag in der Kapelle der Seniorenwohnanlage AGAPLESION BETHANIEN LINDENHOF,  Franz-Kruckenberg-Straße 2, Heidelberg, statt.
 


12.04.2013
DRK Ortsverein Eppelheim veranstaltete Mitgliederversammlung mit Ehrungen und Wahlen

Dieter Hölzel, Vorsitzender des DRK Ortsvereins Eppelheim begrüßte zur Mitgliederversammlung im DRK-Saal des Feuerwehrhauses. Zu den Tagesordnungspunkten gehörten neben den Berichten auch Neuwahlen und Ehrungen.
 


08.04.2013
DRK begrüßt internationales Waffenhandelsabkommen

Das DRK begrüßt, dass mit der Annahme eines internationalen Waffenhandelsabkommens eine empfindliche Lücke im Völkerrecht geschlossen wurde. Die Internationale Staatengemeinschaft hat sich erstmals auf einheitliche Standards beim Waffenhandel verständigt.
 


Gruppenbild mit Mitgliedern des DRK Ortsvereins Angelbachtal26.03.2013
Ortsverein Angelbachtal zieht im Jahresrückblick positive Bilanz und ehrt langjährige Mitglieder

Zur  Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Anton Baar alle Anwesenden, besonders die Ehrenkreisbereitschaftsleiterin Hermine Hartlieb, die Ehrenbereitschaftsleiterin Waltraut Richter, die stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin Yvonne Wiedl sowie Bürgermeister Frank Werner.
 


Drei DRK-Mitarbeiter leisten Erste Hilfe25.03.2013
Erste Hilfe am Unfallort: Richtig helfen kann nur jeder Dritte

Was tun, wenn jede Sekunde zählt? Europaweite Umfrage von ADAC und DRK deckt Defizite bei Autofahrern auf.
Deutschlands Autofahrer sind häufig davon überzeugt, im Ernstfall Erste Hilfe leisten und damit eventuell Leben retten zu können. Die Realität sieht leider anders aus – um die tatsächlichen Erste Hilfe-Kenntnisse ist es nicht gut bestellt.
 


Spendenübergabe 500 Euro für den Ortsverein Wiesloch21.03.2013
Erlös der „Kammerkonzerte in der Psychiatrie“ kommt dem DRK-Ortsverein zu Gute

Das Psychiatrische Zentrum Nordbaden PZN in Wiesloch und der DRK-Ortsverein Wiesloch unterstützen sich seit vielen Jahren gegenseitig. So sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK-Ortsvereins im Einsatz, wenn es darum geht bei Unglücks- oder Schadensfällen Hilfe oder logistische Unterstützung zu leisten.
 


18.03.2013
Ausstellung im Seniorenheim Agaplesion Maria von Graimberg

Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen von fremden Ländern
 


15.03.2013
150 Jahre Rotes Kreuz: Bundesminister Schäuble stellt DRK-Briefmarke und Jubiläumsmünze vor

DRK-Präsident Rudolf Seiters und der Bundesminister der Finanzen, Dr. Wolfgang Schäuble, stellen am 20. März in Berlin eine Sonderbriefmarke und eine 10-Euro Gedenkmünze „150 Jahre Rotes Kreuz“ vor.
 


08.03.2013
Armutsbericht / DRK-Präsident Seiters: Ganztagsbetreuung ausbauen – Kinderarmut senken

Kinder sind deutlich stärker armutsgefährdet als die Gesamtbevölkerung. Das geht aus dem am 6. März 2013 im Kabinett vorgelegten 4. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung hervor. DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters appelliert an Bund, Länder und Gemeinden, deutlich in den Ausbau der Ganztagsbetreuung zu investieren.
 


05.03.2013
Erfolgreiche Rezertifizierung des DRK-Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg e.V.

Nach einem zweitägigen Rezertifizierungsaudit unter der Leitung des TÜV Süd konnte die Rezertifizierung des DRK-Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg e.V.  am 1.3.2013 in allen Teilbereichen erfolgreich abgeschlossen werden.
 


Autorin Mechthild Götze01.03.2013
Lesung im Seniorenheim Agaplesion Maria von Graimberg

Am Donnerstag, 7. März, findet im Seniorenheim Agaplesion Maria von Graimberg, Max-Joseph-Straße 60, Heidelberg-Rohrbach, eine Lesung mit der Heidelberger Autorin Mechthild Goetze statt. Das Seniorenheim wird unter der Mitträgerschaft des DRK-Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. geführt.
 


20.02.2013
Volkswagen Konzern und DRK vereinbaren strategische Partnerschaft

Der Volkswagen Konzern und das Deutsche Rote Kreuz haben anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Hilfsorganisation eine strategische Partnerschaft vereinbart. Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft, Dr. Thomas Steg, Leiter Außen- und Regierungsbeziehungen der Volkswagen Aktiengesellschaft, DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und DRK-Vorstand Bernd Schmitz unterzeichneten heute in Wolfsburg einen Kooperationsvertrag.
 


15.02.2013
DFB und Deutsches Rotes Kreuz vereinbaren Kooperation

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) haben anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Hilfsorganisation eine Kooperation vereinbart. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters, sowie DRK-Vorstand Bernd Schmitz unterzeichneten am Montag im Beisein von Bundestrainerin Silvia Neid in der DFB-Zentrale in Frankfurt eine entsprechende Erklärung.
 


Zwei Rettungsdienstler leisten Erste Hilfe an einer Frau08.02.2013
EU-Tag des Notrufs 112: DRK erklärt:
Welche Notrufnummer wofür?

Was ist ein Notfall? Wann hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst? Wofür ist der Giftnotruf zuständig? Wenn Menschen in Not sind, muss es schnell gehen. Das Deutsche Rote Kreuz erklärt zum EU-Tag des Notrufs 112 am 11. Februar, welche Nummer wann die richtige ist.
 


Kolonaden Marienbad01.02.2013
Mit dem DRK auf Kurreise nach Marienbad vom 03.06.-17.06.2013

Marienbad genießt weltweit einen hervorragenden Ruf als Kurort, welcher auf den Reichtum seiner natürlichen Heilquellen zurückzuführen ist.
 


Hausnotruf - Lange gut leben.01.02.2013
Hausnotruf: 
365 Tage im Jahr rund um die Uhr erreichbar

Der aktuelle Flyer steht nun online zur Verfügung.
 


Klimahelfer25.01.2013
Aktionskalender zur „Klimahelfer“- Kampagne 2013:
Jugendrotkreuz pflanzt Bäume und baut Trinkwasserspender

Wer heute jung ist, wird noch lange mit den Folgen des Klimawandels leben müssen. Wie können Kinder und Jugendliche sich hierzulande und weltweit vor Hitze, Starkstürmen oder Hochwasserereignissen schützen? Das Jugendrotkreuz (JRK), der Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes, stellt mit seiner aktuellen Kampagne „Klimahelfer. Änder’ was, bevor’s das Klima tut!“ die Klimaanpassung in den Fokus.
 


Speiseplan21.01.2013
Speisepläne online

Die Speisepläne des DRK-Menüservice gibt es ab sofort als Download.
 


Reisekatalog 201314.01.2013
Im DRK-Reisekatalog 2013: Neue Angebote für Kur- und Erholungsreisen

Im neuen Reisekatalog 2013 finden sich neue und bewährte Angebote für Kur- und Erholungsreisen, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Mitbürger und Mittbürgerinnen abgestimmt sind.
 


Rotes Kreuz aus Menschen vor dem Brandenburger Tor in Berlin10.01.2013
150 Jahre DRK: Über 1.000 Menschen bilden riesiges rotes Kreuz vor dem Brandenburger Tor
Mehr als 1.000 Engagierte aus ganz Deutschland bilden am 13. Januar ein riesiges rotes Kreuz vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Die Aktion ist der Startschuss zum 150-jährigen Jubiläum, das das Rote Kreuz im Jahr 2013 begeht.
 


 

 

kleiner roter Pfeil Zurück zur vorherigen Seite

Deutscher Roter Helfer #SetzeEinZeichen
Spendenkonto 62480

Sparkasse Heidelberg

IBAN:
DE 1667250020 0000 062480

BIC: SOLADES1HDB