Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Sie sind hier:   | Aktuelles und Termine | Archiv 2014

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221- 90 10 50

Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19222 | Notruf: Tel. 112

Prinz von Baden überreicht Preis an Bunsen-Sanitäter

 

27.03.2014

Die Schulsanitätsgruppe des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg setze sich beim 20. Landesturnier Baden-Württemberg für fortgeschrittene Schulsanitätsgruppen die Krone auf. Am Ende eines mit Prüfungen und Fortbildungen gespickten Tages durften sie aus der Hand des Ehrenpräsidenten DRK Baden-Württemberg, Seine Großherzogliche Hoheit Ludwig Prinz von Baden, den ersten Preis überreicht bekommen.

Vor 20 Jahren hatte Ludwig Prinz von Baden diesen Preis als Wanderpreis gestiftet, der alljährlich in Wettkampfform für Baden-Württemberg ausgetragen wird. Vertreter des Kultusministeriums sowie Spitzenvertreter  des DRK und JRK nahmen an diesem Ereignis teil.

Als sich am frühen Morgen Amna Aziz, Nima Darabi, Manuel Trabazzo-Neff, Frederic Baumann, Paulina Kremser und Niklas Eulentrop zusammen mit ihrem die Schulsanitätsgruppe betreuenden Lehrer Claus Reske,  auf den Weg nach Filderstadt machten, wurde schon die Anfahrt genutzt, um mögliche Fragen und Unfallmaßnahmen noch einmal in der Theorie durchzusprechen. Filderstadt bot für die 15 teilnehmenden erfahrenen Schulsanitätsgruppen eine vorzügliche Infrastruktur für diesen Landeswettbewerb. Auch eine Gruppe von Jugendrotkreuzlern aus Armenien, Partnerland seit 1994 für das baden-württembergische JRK nahm teil.

Nach der Anmeldung ging es Schlag auf Schlag von Wettbewerb zu Wettbewerb und zu einzelnen Schulungspunkten, an denen früher Geübtes vertieft werden musste. Einzelwettbewerbe befassten sich unter anderem mit Verletzungen, die mit Unfällen auf dem Schulweg oder beim Eislaufen entstanden waren. Hier hatten die Schulsanitäter die Verletzungen zu erkennen, richtig zu behandeln, Notrufe abzusetzen und einen später hinzukommenden  Rettungsdienst korrekt einzuweisen.

Bei den Gruppenaufgaben zeigte sich die besondere Stärke als Team Bunsen, das in kurzer Zeit die Fragestellungen mit sehr guten Leistungen lösen  konnte. Neben den schon sehr erfahrenen Einsatzleiter Nima Darabi und Amna Aziz konnten Manuel, Frederic, Paulina und Niklas auch ihre Kompetenzen in  die Waagschale werfen.

Spannend dann die Siegerehrung, als mit jeder der verlesen en Schulen die Aussichten stiegen, einen der begehrten vorderen Plätze zu erreichen. Im Vorfeld hatte Ludwig Prinz von Baden gefragt, wer denn wohl Sieger würde und als Antwort von Niklas Eulentrop erhalten: "Wir natürlich". Großer Jubel als am Ende das Bunsen-Gymnasium als Sieger proklamierte wurde und die Gruppe unter dem Beifall aller Schulsanitätsdienste den Preis entgegen nehmen durfte. "Von euch möchte ich mich gern retten lassen", so seine Großherzogliche Hoheit, was ein Schmunzeln bei seiner Gattin, Prinzessin Anna-Maria, hervorzauberte.

Der Sieg des Bunsen-Gymnasiums ist auf eine sehr konsequente, verantwortungsbewusste Schulsanitätsarbeit zurück zu führen. Jeden Donnerstag treffen sich die 18 Sanitäter zur Gruppenstunde und zu den schulinternen Fortbildungen. Seit mehreren Jahren nehmen sie teil an den Wettkämpfen im Rhein-Neckar-Kreis, wurden hier mehrfach beste Schulsanitätsgruppe und zeigten eine sehr nachhaltige Wirkung. Größte Wünsche der Bunsen-Sanitäter für die Zukunft sind ein Defibrillator sowie ein Sauerstoffgerät, um noch gezielter auf den Ernstfall  vorbereitet zu sein.

Claus Reske


Deutscher Roter Helfer #SetzeEinZeichen
Spendenkonto 62480

Sparkasse Heidelberg

IBAN:
DE 1667250020 0000 062480

BIC: SOLADES1HDB