Holzklötzchen, vier mit der beschriftung BLOG und ein rotes KreuzFoto: Wokandapix - pixabay

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier:
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



10 Sätze, die Notfallsanitäter/innen nicht sagen

30.09.2019

Im Rettungsdienst kennen wir unsere Pappenheimer ganz genau. Ohne den Respekt vor dem Patienten zu verlieren...manche Dinge kommen immer wieder vor und nerven einfach.

 

Deshalb hier mal 10 Sätze, die ihr garantiert nicht von uns hören werdet:

  • "Der Arme, er hat diese Beschwerden schon seit 3 Wochen und ruft uns jetzt erst an...da hab ich immer besonders Mitleid".

  • "Oh, wir blockieren mit unserem RTW die Straße? Das tut mir natürlich leid, natürlich fahr ich sofort weg. Die paar Minuten kann der Patient noch warten, wir wollen schließlich niemandem auf die Nerven fallen!"

  • "Sie haben die 112 gerufen wegen Regelschmerzen? Das haben Sie vollkommen richtig gemacht, sicher ist sicher."

  • "Sie finden ein Taxi ist zu teuer für die Fahrt ins Krankenhaus? Ja das verstehe ich. Und den Weg kennen wir ja sowieso blind, warum also nicht!"

  • "Yes, Nachtdienst und endlich wieder eine U18 Party in der Stadt. Betrunkene Jugendliche, deren Eltern nicht erreichbar sind, das ist doch die schönste Herausforderung in unserem Beruf!"

  • "Ach, Sie sind Patient vom Prof. Dr. Pichelhubermeier? Das ist dann natürlich ein ganz besonderer Einsatz für uns. Natürlich fahren wir Sie da hin, wo Sie möchten."

  • "Nein, es ist gar kein Problem, dass Sie extra in die Patientenwohnung kommen, um zu fragen, ob wir den RTW um parken können. Die Wiederbelebung hier kann warten."

  • "Sie möchten nicht mit ins Krankenhaus? Ja, darauf hätte ich jetzt auch keine Lust. Jetzt wissen Sie ja immerhin, dass Sie einen Herzinfarkt haben, da können Sie sich die Sache nochmal reiflich überlegen."

  • "Natürlich versteh ich, wenn Sie sich lieber auf den Boden des RTW übergeben, als in die Tüte. Die Öffnung dort ist auch wirklich schwer zu treffen!"

  • "Diese 6 Koffer sollen mit in die Klinik? Kein Problem, der RTW ist ja groß genug wenn alle zusammenrücken. Was ist mit ihrem Flatscreen dort?"