Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuelles | Meldungen vergangener Jahre | Archiv 2017
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Bewahrung des kulturellen Erbes

03.04.2017

Der Schutz von Kulturgütern in bewaffneten Konflikten - das war in diesem Jahr das Thema der 27. Tagung von Experten des Humanitären Völkerrechts am 24. und 25. März in Ettlingen bei Karlsruhe. Die Referate und Diskussionen drehten sich sowohl um die völkerrechtlichen Grundlagen wie auch um die Chancen der Umsetzung und der Strafverfolgung. Zentraler Satz in der Präambel der entsprechenden "Haager Konvention" ist: "Schädigung von Kulturgut, gleichgültig welchem Volke es gehört, bedeutet eine Schädigung des kulturellen Erbes der ganzen Menschheit".

 

In seiner Einleitung in das Thema umriss der Vizepräsident des DRK, Dr. Volkmar Schön, der selbst promovierter Archäologe ist, die Spannweite des Themas. Es gehe um weit mehr als um die Bewahrung von Bauwerken. Neben der Zerstörung von Kulturen und deren Symbolen gehe es auch um Raubgrabungen, um den Handel mit Kulturschätzen zur Kriegsfinanzierung, um Geiselnahmen und Folter zur Erpressung von Informationen über versteckte Kulturschätze. Laut Befragungen räumen auch weite Teile der Bevölkerung dem Schutz von Kulturgut einen hohen Stellenwert ein.