Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Sie sind hier:   | Aktuelles und Termine | Aktuell

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221- 90 10 50

Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19222 | Notruf: Tel. 112

Der Freiwilligentag 2018 beim DRK Heidelberg: Nachhaltiger Einsatz für die gute Sache

 

19.09.2018

Grupöpenbild mit freiwilligen Helfern
Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar ist eine feste Institution in der Region.

Viele Projekte profitieren an diesem Tag von dem ehrenamtlichen Engagement der Bürger. Wenn dieses Einsätze etwas nachhaltig Gutes erschaffen, oder sogar langfristiges Engagement bewirken – so wie bei den drei angebotenen Aktionen des DRK Kreisverbands Rhein-Neckar/Heidelberg – dann darf man getrost von einem erfolgreichen Tag sprechen.

Vier Frauen vor dem KleiderladenIm DRK-Kleiderladen Jacke wie Hose in Heidelberg fanden sich vier freiwillige Helfer zur „Machmit-Aktion“ ein: Sie beteiligten sich zum Freiwilligentag am abwechslungsreichen Regelbetrieb des Kleiderladens. Sie sortierten Kleiderspenden, verkauften Waren oder nahmen Spenden entgegen. Vor allem aber waren sie als Ansprechpartner für Besucher und Kunden da. Die soziale Wärme, die durch den Austausch und das Miteinander der Menschen und der freiwilligen Helfer entsteht, ist ein fester Bestandteil des Konzepts „Jacke wie Hose“ – und zwar nicht nur am Freiwilligentag, sondern zu allen Öffnungszeiten. „Von den Teilnehmerinnen des Freiwilligentags haben drei Helferinnen angekündigt, sich auch in Zukunft ehrenamtlich im Kleiderladen engagieren zu wollen – das ist großartig, und ein wichtiges Zeichen für dauerhaftes ehrenamtliches Engagement“, freut sich Andrea Schmedes über den gelungenen Tag.

Oktoberfestbier und Weißwurst im Seniorenzentrum

Erfolgreich war auch der Bayerische Nachmittag im Seniorenzentrum Handschuhsheim. Hier waren etwa zehn Helfer erschienen, hauptsächlich Mitarbeiter des Heidelberger Unternehmens SAS Institute GmbH, und deren Angehörige. Sie halfen beim Aufbau, der Dekoration und der Essenszubereitung. Besonders toll: Die Freiwilligen ermöglichten vielen Seniorinnen und Senioren aus umliegenden Unterkünften durch einen Begleitservice, am Bayerischen Nachmittag teilzunehmen. Schweinebraten, Weißwurst und Oktoberfestbier vom Fass sorgten für bayerische Atmosphäre in „Hendesse“. „Das Essen und der Auftritt einer Tanzgruppe wurde von den Besuchern super aufgenommen“, erzählt Jürgen Reichenbach, Leiter des Seniorenzentrums. „Die vielen leuchtenden Augen waren eine tolle Belohnung für das Engagement unserer Freiwilligen“.

GrafikenEin anderes bekanntes Unternehmen aus der Rhein-Neckar-Region war im Jugendtreff des Ankunftszentrums Patrick-Henry-Village (PHV) aktiv: Knapp zehn SAP-Mitarbeiter, sowie freiwillige Helfer und einige geflüchtete Kinder peppten in mehrstündiger Arbeit die beliebten Räumlichkeiten des Jugendtreffs auf: Sie strichen nicht nur die Wände neu, sondern hinterließen gleichzeitig pädagogisch wertvolle Malereien, etwa wichtige Begriffe auf Deutsch, Zahlenreihen oder eine Deutschlandkarte. „So haben die Kinder und Jugendlichen die sich hier aufhalten, gleich die Möglichkeit, spielerisch Deutsch zu lernen“, sagt Elke König, die den Freiwilligentag im PHV koordinierte. Das Ergebnis am Ende des Tages sprach für sich.

Allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die sich mit großem Engagement am Freiwilligentag 2018 beteiligt haben, ein ganz herzliches Dankeschön. Das Deutsche Rote Kreuz baut seit jeher auf ein starkes Ehrenamt. Die Wertschätzung für dieses Engagement ist im DRK daher besonders ausgeprägt. So freuen wir uns sehr über den Einsatz der externen Freiwilligen – besonders, wenn das Engagement über den Freiwilligentag hinaus andauert.

Deutscher Roter Helfer #SetzeEinZeichen
Spendenkonto 62480

Sparkasse Heidelberg

IBAN:
DE 1667250020 0000 062480

BIC: SOLADES1HDB