Bühne und Zuschauer beim EhrungsempfangFoto: Felix Zurbrüggen

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier:
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



DRK-Ehrungsempfang 2022

12.09.2022

Felix Zurbrüggen

Ansprechpartner

Herr 
Felix Zurbrüggen
Kommunikation & Marketing

Telefon:
06221- 90 10 77
Telefax:
06221- 90 10 60
E-Mail an Herrn Zurbrüggen

Das DRK Rhein-Neckar/Heidelberg ehrte die Mitglieder nach über zweijähriger Pandemie-Pause wieder in Gemeinschaft. Sonderehrungen gab es für die schwierigen Corona- und Ahrtal-Einsätze.

Nach zweieinhalb Jahren, in denen keine persönlichen Ehrungen in größerem Rahmen stattfinden konnten, lud der DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. am 11. September 2022 erstmals wieder zu einem festlichen Beisammensein. Der Ehrungsabend, der zuvor stets im Rahmen eines Neujahrsempfangs für Ehrenamt und Hauptamt gefeiert wurde, fand ausnahmsweise in der warmen Jahreszeit statt. Etwa 150 Gäste kamen in die Sinsheimer Dr.-Sieber-Halle, um Ehrungen aus den vergangenen zwei Jahren entgegenzunehmen. Und diese letzten zwei Jahre hatten es bekanntlich in sich für das DRK.

Große Bühne für Einsatzkräfte der Corona-Pandemie und der Hochwasserkatastrophe

So nahmen die Einsätze während der Corona-Pandemie und bei der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal viel Raum auf der großzügigen Bühne ein. DRK-Präsident Jürgen Wiesbeck verlas die Namen der zahlreichen Helfer, die sich in den Jahren 2020 und 2021 in Teststationen, in mobilen Impfteams, in den Impfzentren und bei der Qualifizierung von Corona-Schnelltestern verdient gemacht hatten. Er betonte, dass nicht etwa der Kreisverband, das Präsidium oder die Ortsvereinsvorsitzenden die Pandemie so erfolgreich bewältigt hätten – sondern „wir alle gemeinsam als Rotes Kreuz“. Auch DRK-Ehrenpräsident Dr. Eckart Würzner fand in seiner Videobotschaft viel lobende Worte für die Rotkreuzler. Diese hätten „maßgeblich dazu beigetragen, die Pandemie in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis entscheidend einzudämmen“. Stellvertretend für alle Einsatzkräfte wurde der Einsatzstab des DRK-Kreisverbandes auf der Bühne geehrt. Dieser hatte bereits Anfang März 2020 die Arbeit aufgenommen und „kam in den turbulenten Zeiten zweimal täglich in Krisensitzungen zusammen“, wie Kreisbereitschaftsleiterin Yvonne Wiedl betonte.

Andächtig und emotional wurde die Ehrung der Einsatzkräfte, die bei der Hochwasserkatastrophe 2021 im Ahrtal geholfen hatten. Die heftigen Eindrücke von dort waren noch sehr präsent – das Leid der Bevölkerung hatten fast alle Geehrten auf der Bühne hautnah miterlebt. Sie waren als Führungskräfte vor Ort, als Teil der Psychosozialen Notfallversorgung oder als Helfer beim Versorgungsplatz 10.000, wo die Flutgeschädigten mit warmen Mahlzeiten versorgt wurden. Dieses Engagement, für das sich nicht wenige Rotkreuzler extra Jahresurlaub nahmen, war außergewöhnlich und fand beim Ehrungsempfang endlich eine angemessene Würdigung.

Dank für jahrelange Treue im Hauptamt

Ebenfalls auf der Bühne geehrt wurden die ehemaligen Absolventen und Auszubildenden, die sich mittlerweile Notfallsanitäter, Kauffrau für Büromanagement oder Bachelor im Gesundheitsmanagement nennen dürfen. Kreisgeschäftsführerin Caroline Falk würdigte die Beharrlichkeit und den Fleiß, den die Absolventen für diese Erfolge aufgebracht hatten. Die langjährigen Mitarbeiter Hans-Jürgen Florenz (Abteilung Soziale Dienste) und Rudolf Kern (Rettungsdienst) unterbrachen ihren wohlverdienten Ruhestand, um sich jetzt auch offiziell im verdienten Rahmen zu verabschieden. Caroline Falk bedankte sich herzlich für so viel jahrelange Treue und Einsatz. Ohne Pauken, aber mit vielen Trompeten beendeten die „3 and a half Thrombones“ den Ehrungsempfang – sie hatten mit ihren witzigen Darbietungen das Programm unterhaltsam aufgepeppt. Bei Fingerfood und Sekt stießen die Gäste auf ihre Ehrungen an – und darauf, endlich mal wieder gemeinsam feiern zu können.

Der DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. bedankt sich bei allen Gästen für Ihren Besuch und das herausragende Engagement in den vergangenen zwei Jahren.

Ebenso ein herzliches Dankeschön an das Team der Dr.-Sieber-Halle Sinsheim, Toff´s Catering, Getränke Till Sinsheim, Blumen Heilig aus Waibstadt und allen Helferinnen und Helfern, die zu einer tollen Veranstaltung beigetragen haben.

Die Bildergalerie umfasst 29 Bilder.
Bitte klicken Sie auf das jeweilige Bild, um dieses im Großformat ansehen zu können.