Fahnen des Deutschen roten Kreuzes Foto: A. Zelck / e. V.

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuelles | Aktuelle Meldungen | Aktuelles in diesem Jahr
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Aktuelles in diesem Jahr

Felix Zurbrüggen

Ansprechpartner

Herr 
Felix Zurbrüggen
Kommunikation & Marketing

Telefon:
06221- 90 10 77
Telefax:
06221- 90 10 60
E-Mail an Herrn Zurbrüggen
Drive-In Corona-Test

DRK Rhein-Neckar/Heidelberg stellt umfangreiche Coronatest-Maßnahmen in der Region bereit

DRK Bereitschaften & Ortsgruppen als starke Partner der Kommunen – Unzählige Einsatzstunden vor Ort Weiterlesen

Gruppenbild der neuen Notfallsanitäter-Azubis

DRK Rhein-Neckar/Heidelberg begrüßt neue Notfallsanitäter-Azubis

In der Corona-Pandemie kommen die Herausforderungen im Rettungsdienst besonders deutlich zutage. Umso erfreulicher, dass sich auch 2021 wieder fünf junge Menschen dazu entschlossen haben, den Beruf der Notfallsanitäter zu erlernen. Weiterlesen

Schlüsselübergabe für einen neuen Rettungswagen

Der DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. wünscht frohe Ostern

Auch das Osterfest 2021 steht leider im Zeichen der Corona-Pandemie. Wir alle wünschen uns endlich Normalität. Für das diesjährige Osterfest müssen wir uns jedoch nochmal im Verzicht üben. Weiterlesen

Schlüsselübergabe für einen neuen Rettungswagen

Rettungsdienst nimmt zwei RTWs der neuesten Generation in Betrieb

Schlüsselübergabe auf der Rettungswache Heidelberg und der Rettungswache Wiesloch Weiterlesen

DRK-Mitarbeiter üben in Schutzkleidung den Corona-Schnelltest

DRK Rhein-Neckar/Heidelberg etabliert Intensiv-Schulungskonzept für Corona-Schnelltester

In einem landesweit einmaligen Intensiv-Ausbildungskonzept bildet der DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg bis zum kommenden Wochenende rund 100 DRK-Mitarbeitende als Multiplikatoren für die Anwendung von Schnelltests aus. Weiterlesen

Rettungswagen fährt schnell auf einer Straße

Jahrestag Hanau: DRK setzt sich für vielfältige Gesellschaft ein

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) setzt sich für eine offene und diverse Gesellschaft ohne Diskriminierung und Hass ein. Weiterlesen

Rettungswagen fährt auf einer Straße

Europäischer Tag des Notrufs: Bei Notfällen auch in der Corona-Pandemie 112 anrufen

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weist anlässlich des Europäischen Tages des Notrufes am 11. Februar auf die Bedeutung des Notrufs 112 hin – besonders in Zeiten der Corona-Pandemie. Weiterlesen

Gruppenbild des Mobilen Impfteams vor DRK-Fahrzeugen

Ein Meilenstein im Kampf gegen die Pandemie

Die Mobilen Impfteams des DRK-Kreisverbandes sind täglich auf Achse. Mit Erfolg: Sämtliche Bewohner von Seniorenpflegeheimen in Heidelberg sind zum Wochenende erstgeimpft. Weiterlesen

Rettungswagen fährt schnell auf einer Straße

Rechtssicherheit für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter endlich erreicht

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Baden-Württemberg begrüßt wichtige Nachbesserungen bei der Änderung des Notfallsanitätergesetzes. Weiterlesen

Kreisimpfzentrum Heidelberg

Das Kreisimpfzentrum im Gesellschaftshaus Pfaffengrund startet den Betrieb

Für die ersten Öffnungstage sind alle Termine vergeben / Mobile Impfteams fahren Heime direkt an. Weiterlesen

Gebäude DRK-Heidelberg Rettungsdienst

An den vielen Fronten der Corona-Pandemie: DRK Rhein-Neckar/ Heidelberg ruft den Krisenfall aus

Seit Ablauf des alten Jahres gilt in Baden-Württemberg nach Beschluss des Innenministers die sogenannte Außergewöhnliche Einsatzlage (AEL). Weiterlesen

Übung Bevölkerungsschutz: Bergung auf einer Straße

Reformbedarf im Gesundheitswesen und Bevölkerungsschutz: DRK in Baden-Württemberg positioniert sich vor der Landtagswahl.

Die beiden Landesverbände des Roten Kreuzes in Baden-Württemberg führen in einem gemeinsamen Positionspapier notwendige Schritte für die Landespolitik auf. Weiterlesen

Zwei DRK-Mitarbeiter an einem Auto beim Corona-Test

Heidelberger Corona-Teststation nach wie vor stark frequentiert

Ortstermin am Messplatz: DRK-Helferinnen und -Helfer testen 50 Patienten pro Tag - noch mindestens bis Ende März. Weiterlesen