geschwungenes Band mit Logo Deutsches Rotes KreuzFoto: Matthias Jankowiak

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuelles | Aktuelle Meldungen | Aktuelles in diesem Jahr
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



"Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen alt"

Mit diesen Zeilen der Fantastischen Vier feat. Clueso beginnt der jüngste Teil des Rückblicks in die Geschichte der DRK Bereitschaft Heidelberg-Nord – einem Zusammenschluss der früheren Bereitschaften Ziegelhausen und Handschuhsheim.

 

„Momente der Gänsehaut", so beschrieb die Kreisgeschäftsführerin Caroline Greiner die Situation am Festabend, zu dem das Deutsche Rote Kreuz am Samstag, 19. Oktober in die Steinbachhalle in Ziegelhausen eingeladen hatte. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt, darunter der Präsident des DRK Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg und Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, die DRK-Ehrenvorsitzende Diemut Theato sowie die Mitglieder des Bundestags Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers und Lothar Binding und der Vertreter aus dem Landtag, Dr. Albrecht Schütte.

Man feierte das 125-jährige Bestehen der DRK Bereitschaft Ziegelhausen, die im Jahre 1894 zunächst als Sanitätskolonne im Militärverein ihre Gründung findet. Die beiden Bereitschaften fanden dann im Jahre 2004 näher zusammen, indem sie Ausbildungen, Bereitschaftsabende und Sanitätsdienste gemeinsam bestritten. Im Jahre 2013 erfolgte dann die Fusion zur heutigen Bereitschaft Heidelberg-Nord. Die Bedeutung der Aufgaben in den frühen Jahren nach der Gründung, aber auch heute noch bei Veranstaltungen jeglicher Art, sowie der Dank an die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit im Roten Kreuz waren Inhalte der Grußworte des Präsidenten sowie die des Landesdirektors der Bereitschaften Jürgen Wiesbeck. Ebenso dankten Dr. Karl A. Lamers und Adrian Rehberger, der die Grüße der Stadtteilvereine Ziegelhausen, Handschuhsheim und Neuenheim überbrachte, dem DRK. Der Stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Steffen Stadler begrüßte zu Beginn die zahlreichen Gäste in der vollbesetzten Halle und freute sich über die vielen Rotkreuzler, die aus dem gesamten Kreisverbandsgebiet und dem Präsidium, aber auch aus Mannheim und der Pfalz angereist waren, sowie die Vertreter der Ziegelhäuser und Handschuhsheimer Vereine, der Freiwilligen Feuerwehr Ziegelhausen, der Berufsfeuerwehr Heidelberg samt neuem Amtseiter und des THWs.

Ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm mit der musikalischen Umrahmung der Liedertafel Ziegelhausen und dem Glee Club sowie dem Trio MitOhne feat. Sina aus Trebbin bei Berlin, bot sich den Zuschauern. Ein Videobeitrag des Jugendrotkreuzes, die Hip-Hop Formation „The Energy Never Dies (E.N.D.) & Young Energy", sowie dem „Ehemann, der auf dem Standesamt seine Frau verwechselte" (Klaus Eppinger) rundeten das Programm ab.

Für langjährige Tätigkeit im Roten Kreuz wurden an diesem Abend Anke Baetzner (5), Mariya Sytnik (5), Elisa Schröder (5), Nadine Bernhard (15), Dr. Marcus Hauser (25) und Matthias Pezold (35 Jahre) geehrt. Mit Standing Ovation wurde Karl Hillger („Charly") an dem Abend als „Brückenbauer" nach dem Titel „Bridge over Troubled Water" von der Bereitschaftsleiterin Anne-Sophie Stadler-Heindl gewürdigt. Auf ihn geht im Wesentlichen der Grundstein der Zusammenarbeit beider Bereitschaften im Jahre 2004 zurück.

Jürgen Wiesbeck, der an diesem Tag auch seinen eigenen Geburtstag feierte, wurde zum Ehrenbereitschaftsleiter ernannt. Sonst feiere er seinen Geburtstag ja eher im kleinen Rahmen mit seiner Familie – aber für jemanden wie ihn, der seine Rotkreuzarbeit im Jugendrotkreuz Handschuhsheim begonnen hat und mittlerweile auf allen Verbandsebenen des Roten Kreuzes aktiv ist, dem ist das Rote Kreuz ja auch etwas wie eine Familie.

Gruppenbild


Es wurde danach in der Bar, welche, wie die Bewirtung an dem Abend durch die ZKG Ziegelhausen übernommen wurde, noch bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert. Die Chronik zum Jubiläum ist elektronisch erstellt und unter www.DRK-Heidelberg-Nord.de einzusehen.

Text: Steffen Stadler, Fotos: Dagmar Welker