geschwungenes Band mit DRK-LogoFoto: Matthias Jankowiak

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier:
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Mobile Impfteams verabschieden sich feierlich

21.09.2021

Seit Ende Januar bildeten sie die Speerspitze der Impfkampagne: Die mobilen Impfteams des Kreisimpfzentrums sind nach über 7.800 Impfungen im Stadtgebiet Heidelberg außer Dienst.

 

Felix Zurbrüggen

Ansprechpartner

Herr 
Felix Zurbrüggen
Kommunikation & Marketing

Telefon:
06221- 90 10 77
Telefax:
06221- 90 10 60
E-Mail an Herrn Zurbrüggen
Mit der ersten Fahrt des Mobilen Impfteams (MIT) am 22. Januar 2021 begannen die Maßnahmen vor Ort im Kampf gegen die Corona-Pandemie: Die MITs fuhren die am stärksten gefährdete Bevölkerungsgruppe an – sämtliche Alten- und Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet Heidelberg. Und heute? Das Kreisimpfzentrum im Pfaffengrund ist schon ein paar Wochen geschlossen, ab Oktober übernehmen Arztpraxen die Impfungen. Am vergangenen Sonntag wurden daher alle Helferinnen und Helfer, die in diesem Jahr im MIT mitgearbeitet oder sich an der Organisation beteiligt hatten, für ihren tollen Einsatz mit einem Abschlussfest gewürdigt.

Das fand am Bereitschaftsheim des DRK-Ortsvereins Meckesheim/Mauer statt: Ein gemütliches Beisammensein aller Helferinnen und Helfer, Ärzte und Organisatoren. Bei bestem Spätsommer-Wetter verimpfte ein mobiler Flammkuchenbäcker (MFB) den Teilnehmern leckere Kohlenhydrate bei kühlen Getränken. Hier verabreichte sich manch Helfer auch zeitnah gerne eine weitere Dosis.

DRK-Präsident Jürgen Wiesbeck und Kreisgeschäftsführerin Caroline Greiner äußerten in ihren Dankesreden besondere Wertschätzung für alle Engagierten. Besonders Timo Beckenbach für die Organisation und Leitung der MITs, Claus Gutfleisch für die Personalakquise und das Ausfallmanagement und Andreas Fetzner für die Gesamtleitung des Kreisimpfzentrums (KIZ) und die Schnittstellenfunktion zu Impfzentrum und den Behörden wurden lobend erwähnt.

Zurecht, denn alle Beteiligten hatten in den vergangenen sieben Monaten Großes geleistet: Allein 46 Einrichtungen im Stadtgebiet Heidelberg fuhren die Teams an, viele davon mehrfach. Bereits Anfang Februar waren daher alle Bewohnerinnen und Bewohner in Heidelberg erfolgreich erstgeimpft. Nach den dortigen Zweitimpfungen bedienten die MITs an mehreren Terminen verschiedene dezentrale Impfaktionen. Der (vorläufig) letzte Einsatz der MITs war am 15. August am Heidelberger Zoo, wo sich Besucher vor Ort impfen lassen konnten. Bis dahin nahmen die beiden Heidelberger MITs 7.877 Impfungen vor. Rund 100 Helferinnen und Helfer – größtenteils aus dem Ehrenamt – und 14 Ärztinnen und Ärzte der kassenärztlichen Vereinigung engagierten sich in den MITs. Sie alle hatten also jeden Grund, miteinander anzustoßen und stolz zurückzublicken.

Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht über einen Arbeitstag im Mobilen Impfteam: https://www.drk-heidelberg.de/drk_heidelberg/archiv/archiv_21/210205_Mobile-Impfteams.php