Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Sie sind hier:   | Aktuelles und Termine | Aktuell

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221- 90 10 50

Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19222 | Notruf: Tel. 112

Gedanken zum Weltrotkreuztag: Mitgefühl & Menschlichkeit seit 1859 

 

08.05.2018

Henry Dunant
Als Jean-Henri Dunant am 8. Mai 1828 in Genf geboren wurde, konnte noch keiner ahnen, welch großen Einfluss der Schweizer mit der Verbreitung menschlicher Nächstenliebe haben würde. Auf seinen schrecklichen Erlebnissen auf den Schlachtfeldern bei Solferino basiert sein Buch „Eine Erinnerung an Solferino“. Die darin beschriebenen Ideen zur humanitären Versorgung Verwundeter und zur Linderung menschlichen Leids führten zur Gründung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK). Sogar die Genfer Konvention basiert im Wesentlichen auf den Vorschlägen aus Dunants Buch.

Heute ist der Weltrotkreuztag ein internationaler Gedenktag. Am Geburtstag des Gründers feiern die Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften die Entstehung der weltweit größten humanitären Hilfsorganisation.

Was bedeutet dieser Tag für all jene, die in dieser Organisation arbeiten und helfen? Die es zu ihrem Beruf gemacht haben, für andere Menschen da zu sein, ob Tag oder Nacht? Für all jene, die ihre Freizeit damit verbringen, den Menschen zu helfen, die vom Leben benachteiligt sind? Die sich engagieren und kümmern – oft dort, wo es kein anderer machen würde. All diese engagierten Menschen im Roten Kreuz tun tagtäglich genau das, was Henry Dunant am Abend des 24. Juni 1859 auf dem Schlachtfeld von Solferino tat: Er half den Menschen, denen sonst niemand geholfen hätte. Er sprang dort ein, wo eine Lücke des Mitgefühls und der Menschlichkeit klaffte. Der 8. Mai ist auch der Tag, an dem alle Mitarbeiter, Helfer und Unterstützer der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung stolz auf sich und ihre Arbeit sein sollten.

Unsere Hilfe, unser Mitgefühl und unsere Menschlichkeit wird heute nicht mehr auf Schlachtfeldern benötigt. In unserem Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg sind wir für Unfallopfer da, für Senioren, für sozial Benachteiligte, für Geflüchtete, für alle Menschen – egal welcher Herkunft, welcher Religion, oder welcher Hautfarbe. Wir sind eine Gemeinschaft. Vom Kleinkind beim JRK bis zum ehrenamtlich helfenden Rentner, vom einfachen Handwerker bis zum Oberbürgermeister: Uns alle verbinden die Einstellung und die Ideen des Henry Dunant. Die Aufgaben der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung mögen sich verändert haben. Der Antrieb, warum wir das tun, ist all die Jahre der gleiche geblieben. Happy Birthday, Henry Dunant!

Fotowettbewerb zum Weltrotkreuztag

Wir haben in unserem Kreisverband dazu aufgerufen, mit den Armbändern zu zeigen, dass das Rote Kreuz „unser Ding“ ist. Viel Spaß mit den Fotos.

Die Bildergalerie umfasst 16 Bilder. Bitte klicken Sie auf das jeweilige Bild, um dieses im Großformat ansehen zu können.


 


Deutscher Roter Helfer #SetzeEinZeichen
Spendenkonto 62480

Sparkasse Heidelberg

IBAN:
DE 1667250020 0000 062480

BIC: SOLADES1HDB