Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier:
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



FC Schalke 04 spendet 150 "Kumpelkisten" an das DRK / Mutter-Kind-Haus im PHV einer der Adressaten

 

Die Not in Deutschland hat viele Gesichter – egal ob Kinder oder alte
Menschen, die in Armut leben, Alleinerziehende  oder Menschen auf der Flucht. Fans und Mitglieder des  Vereins FC Schalke 04 haben deshalb  die  Initiative  „Kumpelkiste“  gegründet.

Da werden Kisten gepackt mit Sachspenden aller Art, mal themenbezogen,  mal  für  bestimmte Einrichtungen.  Und  die  bringen  die Jungs und Mädels vom Verein dann „mit königsblauen  Grüßen“  auch  mit  zu Auswärtsspielen,  um  vor  Ort  zu  helfen. Am Wochenende war man in Hoffenheim zu Gast. 

„Wir  haben  uns  dieses  Mal  das  DRK  in  Heidelberg  ausgeguckt“, erklärte Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer der vereinseigenen Stiftung. „Beim DRK haben wir den Eindruck, dass die Spenden da ankommen,  wo  sie  benötigt  werden.“  Rund  150  Kisten  mit Spielsachen,  Kinder-  und  Erwachsenenkleidung,  Bücher, Handtücher,  Sportartikel  oder  Hygieneprodukte  wurden  in  der Geschäftsstelle  des  DRK  im  Langen Anger also flugs aus dem LKW geladen – wenige Stunden vor Anpfiff des Spiels in  Hoffenheim. Mit  dabei  auch Neuwaren  wie  eine  Waschmaschine von Sponsoren des Fußballvereins.

Helfer tragen Kumpelkisten zu einem LKW„Eine  tolle  Sache“,  freute  sich  Hans-Jürgen  Florenz  vom  Roten Kreuz  Rhein-Neckar/Heidelberg.  Das  neue  Mutter-Kind-Haus  im Patrick Henry Village (PHV) wird von den Spenden profitieren, aber auch das Erstaufnahmelager für Flüchtlinge in Sinsheim.  Der DRK-Kreisverband    ist  dort  für  die  Sozial-  und  Verfahrensberatung zuständig.

Dennoch sind insbesondere für das „Mutter-Kind-Haus“ leider bisher nicht  genügend  spezifische  Geld-  und  Sachspenden  eingegangen.
Es  fehlt  nach  wie  vor  am  notwendigsten  und  das  Geld  reicht  bei weitem  nicht,  um  erste  Besorgungen  zu  erledigen.  Wir möchten daher nochmals dringend zur Unterstützung aufrufen  - aktuell zählt jeder Cent. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei jenen die uns bereits durch eine Spende unterstützt haben. Vielen herzlichen Dank!

Ihre  Geldspende  richten  Sie  bitte  unter  Angabe  des Verwendungszweck  „Mutter-Kind-Haus“  an  das 
Spendenkonto 12882: Sparkasse Heidelberg,
IBAN: DE77672500200000012882.

Sachspenden  können  bei  der    Geschäftsstelle  des  DRK-Kreisverbandes im Langen Anger 2 abgegeben werden. Bei Bedarf werden  größere  Spenden  auch  abgeholt.  Gerne  können  Sie  sich vorab  nochmals  über  den  konkreten  Sachspendenbedarf informieren.  Sie  erreichen  unsere  Servicezentrale  unter  06221-1878333. Hier eine erste Auflistung der benötigten Sachspenden:
  • Sitz- und Liegeflächen, Regale, Wickeltische/-unterlagen
  • Heißwasser Stationen/Wasserkocher 
  • Babyflaschen, Stillhilfen, Einlagen, Windeln/Reinigungstüchern,
  • Schnuller, Tragetüchern, Erstlingsbekleidung (Gr. 50-52)
  • Babynahrung/-milch, Tee/Getränkeangebot für die Mütter

Aktuell zählt zudem jeder Cent, da wir noch nicht genug zusammen haben,  um  bspw.  Die  notwendigen  Sichtschutzfolien  an  den Fenstern anzubringen. Ohne Sichtschutz können wir nicht eröffnen.  Ihre  Geldspende  richten  Sie  bitte  unter  Angabe  des Verwendungszweck  „Mutter-Kind-Haus“  an  das  Spendenkonto 12882: Sparkasse Heidelberg, IBAN: DE77672500200000012882. 

Möchten Sie uns mit einer Zeitspende als Helfer unterstützen,
kontaktieren Sie uns bitte unter zeitspenden@drk-rn-heidelberg.de

(Quelle: RNZ, 05.2016, Autorin: Beate Maria Stumpf)