Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuelles | Meldungen vergangener Jahre | Archiv 2017
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Akute Belastungsreaktion

01.08.2017

 

Im Zeitraum direkt nach einer erlebten Notfallsituation bis zu vier Wochen danach können Anzeichen einer akuten Belastungsreaktion auftreten. Diese sind als normale Reaktion auf dieses Ereignis zu sehen.

Anzeichen können sein
  • Schlafstörungen, Albträume
  • Essstörungen, Verdauungsprobleme
  • Schreckhaftigkeit, Ängstlichkeit
  • Teilnahmslosigkeit, Gleichgültigkeit
  • Übererregbarkeit, Aggressivität
  • Hilflosigkeit, Orientierungslosigkeit
  • heftige Stimmungsschwankungen
  • Unfähigkeit, alltägliche Handlungen auszuführen


Was können Sie für sich selbst tun?

  • Achten Sie auf Ihre momentanen Bedürfnisse und nehmen Sie sich dafür Zeit.
  • Sprechen Sie mit vertrauten Personen über Geschehenes und Ihre Gefühle.
  • Versuchen Sie zu Ihrem gewohnten Tagesablauf zurückzukehren.
  • Verbringen Sie Zeit mit den Dingen, die Ihnen Freude bereiten und zur Entspannung dienen.
  • Nehmen Sie psychologische und seelsorgerische Hilfe in Anspruch.

Sie haben Interesse an unserer Arbeit und möchten Teil unseres Teams der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) werden? Hier können Sie sich informieren:
http://psnv-drk-heidelberg.de/#ausbildung